Das passiert auf der CMCX 2017

Das passiert auf der CMCX 2017


Am 7. März ist es soweit: Die CMCX geht in die siebte Runde und hat auch heuer wieder ein vielfältiges Programm rund um das Thema Content Marketing zu bieten. Denn in kaum einer anderen Marketing-Disziplin ändert sich der Status Quo rund um die Konzeption, Umsetzung und Distribution so schnell, wie im Content Marketing. Umso spannender, dass die Referenten der Messe aktuellen Trends wie Programmatic Creative, Influencer Marketing, effektivem Storytelling, Virtual Reality und der Revolution von Native Advertising auf den Grund gehen wollen.

Content Garden ist vertreten

Auch Content Garden CEO und Co-Founder Lucas Schärf teilt seine Vision von intelligentem Content Marketing mit den Besuchern der CMCX. Am 7. März um 14:45 Uhr erklärt er auf der Statler Stage, warum man mit dem Gespann aus Content Marketing und Native Advertising besser fährt, welche Rolle Smart Data dabei spielt und nach welchen KPIs Content eigentlich wirklich gemessen werden sollte. Klingt interessant? Im Wordrap hat unser CEO schon vorab einige Details verraten:

Content Marketing bedeutet für mich…

…den User nicht nur mit Werbung „anzubrüllen“, sondern ihn bei der Hand zu nehmen und einen Mehrwert zu bieten.

Ein aktueller Trend im Content Marketing…

…ist personalisierter Content, der auf Intent-Daten basiert.

Cleveres Native Advertising…

…basiert auf Testing im Live-Betrieb: Weg von Predictions und hin zu Fakten. Der User zeigt uns zum Beispiel über Native Advertising, was ihm gefällt und was nicht. Danach nutzt man dieses Wissen für Content Marketing-Strategien.

Neue Denkansätze im Online Marketing…

…sollten den User in den Mittelpunkt stellen. Die Frage muss lauten: Bieten wir ihm wirklich einen Nutzen?

Smart Data ist…

…kein Buzzword, mit dem man PowerPoint-Präsentationen schmücken sollte, sondern das Fundament um Targeting richtig einzusetzen.

Herkömmliche KPIs…

…dürfen nicht 1:1 für den Content übernommen werden. Hier zählen auch andere Faktoren wie Engagement, Viewtime oder Absprungrate.

Die CMCX ist für mich…

die Content Marketing-Konferenz im deutschsprachigen Raum und eine der wenigen Veranstaltungen, bei der man fachlich neue Insights mitnehmen kann.

Neue Player melden sich zu Wort

Bei der diesjährigen CMCX betritt mit Joko Winterscheidt ein bekannter Entertainer auf die Speaker-Bühne. Der aus „Circus HalliGalli“ bekannte Moderator sorgte vergangenes Jahr in der Werbebranche für Aufsehen, als er gemeinsam mit dem Schauspieler Matthias Schweighöfer und dem ehemaligen Sat-1-Boss-Nicolas Paalzow die Agentur Creative Cosmos 15 gründete. Mit Branded Entertainment konnte Creative Cosmos 15 bereits Amazon und ARD überzeugen. Momentan setzt auch VW auf die Agentur. Bei der CMCX fokussiert sich Winterscheidt als Speaker daher auf den Unterhaltungsfaktor im Content Marketing.

Das sollten Sie nicht versäumen

Ganz nach dem Motto „User first, Search Engine second“ widmet sich Norman Nielsen, Head of Content-Marketing bei Zalando, dem Integrated Content Marketing. Über die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft von Native Advertising spricht Chad Pollit, Partner des Native Advertising Institutes. Interessant wird sicherlich auch der Slot von Kolja Kleist, Head of Brand Management, Deputy Director Commercial Focus Online, Huffington Post und The Weather Channel, und Sonja Knab, Director Research & Marketing, BurdaForward Advertising: Sie beschäftigen sich mit der Frage, wie Native Advertising skalier- und messbar wird.

Vielfältige Speaker, brandaktuelle Agenden und über 50 Aussteller auf 4.000m²: Es lohnt sich, vorbei zu schauen!

Email this to someoneShare on Facebook0Share on Google+0Share on LinkedIn0Tweet about this on Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *